mehr service Mehr Service
 
mehr qualität Mehr Qualität
 
mehr zuverlässigkeitMehr Zuverlässigkeit
 
Mehr Service Von der Service-Hotline bis zum Profi-Datencheck. Bei uns sind Sie in besten Händen.
Mehr Qualität Modernste Maschinen, Ressourcen schonende Produktion. Bei uns erhalten Sie nur 1A Qualität.
Mehr Zuverlässigkeit Über 1.000 Pakete erreichen täglich unsere Kunden. Pünktlich und in kürzester Zeit.
 
 
 
 

AGB Vermietung

Diese speziellen Geschäftsbedingungen gelten neben bzw. erweitern die Allgemeinen Geschäftsbedingungen  der ak-grafix GmbH für Unternehmer als auch für Verbraucher – in der zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung – für sämtliche Verträge über Mietleistungen von Werbetechnik-Systemen.

 

Sofern die speziellen AGB von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, haben die nachfolgenden speziellen Bestimmungen jeweils Vorrang.

 

1. Definitionen
Bei dem Vermieter handelt es sich um den Auftragnehmer, Lieferanten.

 

Bei dem Mieter handelt es sich um den Auftraggeber.

 

2. Lieferung, Lieferzeit und Teillieferungen
(1) Die für die Bestimmung des Liefertermins maßgebliche Frist bezieht sich auf Werktage (Montag – Freitag ) und beginnt einen Tag nach Eingang druckfähiger Daten bzw. Druckfreigabe sowie vollständiger Zahlung der Ware (einschließlich Umsatzsteuer); bei der Zahlart Vorauskasse ist  als Datum der Zahlung der Zahlungseingang auf dem Konto der refoxprint GmbH maßgebend.
(2) Der Auftraggeber zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Produkten berechtigt, wobei dieser die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten trägt.

 

3. Mietzeit
Die auf den Mietpreis bezogene Mietzeit beginnt einen Tag nach Zugang des Miet-systems beim Auftraggeber und endet am darauffolgenden 9. Werktag. Die vereinbarte Mietzeit wurde eingehalten, wenn sich das System am 9. Werktag nach Mietbeginn beim Auftragnehmer befindet. Bei Überziehung der vereinbarten Mietzeit wird die anteilige Miete weiterberechnet, etwaige Schadenersatzansprüche werden hiervon nicht berührt.

 

4. Veränderungen an oder von Mietsystemen durch den Auftraggeber, Folgen
(1) Ohne Zustimmung des Auftragnehmers darf der Auftraggeber mit Ausnahme der Erhaltungs- und Sicherungsmaßnahmen, zu deren Vornahme er verpflichtet ist, keine Veränderungen oder Instandsetzungen an den Mietsystemen vornehmen, vornehmen lassen oder dulden. Alle sich hieraus ergebenden Folgen gehen zu Lasten des Auftraggebers.
(2) Anstrich oder Markierungen an den Mietsystemen sind nicht gestattet. Klebereste von Werbemitteln oder ähnliches hat der Auftraggeber vor Rückgabe rückstandlos zu entfernen.
(3) Die Kosten einer erforderlichen Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes trägt der Auftraggeber.

 

5. Kündigung
Die Kündigung des Mietverhältnisses ist frühestens nach einer Woche nach Übergabe des Mietgegenstandes möglich. Im Übrigen gilt das Gesetz.

 

 
 
 
Sofern nichts anderes angegeben sind unsere Preisangaben brutto inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer von 19%. In unseren Preis-/Mengentabellen haben Sie die Möglichkeit,
die Preisanzeige auf netto zu wechseln. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. © REDFOXPRINT 2019. I.